Augenarztpraxis 

Dr. Strobl & Kollegen

Rosenheim & Prien am Chiemsee
Dr. med. H. Strobl & P. Strobl & Dr. med. C.-J. Ladwig

Die Zusatzbezeichnung FEBO

Was bedeutet „Fellow of the European Board of Ophthalmology“ (FEBO)?

Die Europäischen Fachgesellschaft für Augenheilkunde - European Board of Ophthalmology (EBO) wurde 1992 in London gegründet. Es ist das Ziel dieser Fachgesellschaft eine einheitliche und exzellente Ausbildung der europäischen Augenärzte zu gewährleisten und zu etablieren.

Um den Titel "Fellow of the European Board of Ophthalmology" (FEBO) zu führen muss sich der Kandidat/-in erfolgreich einer mündlichen und schriftlichen Prüfung unterziehen. Diese wird von einer internationalen Kommission einmal jährlich in Paris durchgeführt. Nach erfolgreicher Teilnahme wird der Titel FEBO verliehen.

Diese Prüfung ist für deutsche Fachärzte freiwillig. Mittlerweile wird sie in einigen Ländern wie der Schweiz und Belgien auch der nationalen Facharzt-Prüfung gleichgestellt. Daher wird der Titel FEBO auch als "europäischer Facharzt" bezeichnet.